×
DEIN REISEFÜHRER
Entdecken

Tickets und Touren
Hotels vergleichen
Ravenna: UNESCO-Denkmäler und Mosaiken Geführte Tour
30 USD
Übersicht
Entdecke die ewige Schönheit der Mosaike an Ravennas berühmtesten UNESCO-Welterbestätten. Erlebe 5 unglaubliche Denkmäler bei einer geführten Tour mit einem Experten.
Zur Website   ▶
Praktische Infos
Einzelheiten
Bestaune die weltberühmten Mosaike von Ravenna bei einer geführten Tour und erfahre mehr über ihre reiche Geschichte. Erhalte Tickets für 4 herausragende Sehenswürdigkeiten vor Ort und erkunde sie in Begleitung eines Experten. Erlebe das Beste der Stadt an nur einem Tag bei diesem faszinierenden Abenteuer. Starte an einem bequemen Treffpunkt an der Piazza San Francesco und folge deinem Guide durch die Straßen des Stadtzentrums, um 5 unglaubliche UNESCO-Weltkulturerbestätten zu besichtigen: die Basilika von Sant'Apollinare Nuovo, das Mausoleum von Galla Placidia, die Basilika von San Vitale und das neonianische Baptisterium. Nutze die Gelgenheit, folgende Stätten zu besuchen: Die Basilika Sant'Apollinare Nuovo: Ursprünglich als arianische Palatinenkirche genutzt, ermöglicht sie es ihren Besuchern heute, die Entwicklung der byzantinischen Wandmosaike von der Zeit Theoderichs bis zu der des Justinian zu rekonstruieren. Die Basilika San Vitale: eines der bedeutendsten Denkmäler der frühchristlichen Kunst in Italien. Schon beim Betreten der Basilika wird dein Blick gebannt sein von den hohen Räumen, den wunderbaren Mosaikdekorationen in der Apsis und der außergewöhnlichen Darstellung des byzantinischen Kaiserpaares: Justinian und Theodora, mit ihrer Prozession. Das Mausoleum der Galla Placidia: Es wurde um die Mitte des 5. Jahrhunderts errichtet auf Geheiß von Galla Placidia, der Herrscherin des Weströmischen Reiches. Die zahllosen Sterne der Kuppel haben im Laufe der Jahrhunderte die Fantasie und die Sensibilität der Besucher und herausragender Persönlichkeiten wie des großen Dichters Dante Alighieri angeregt, der sich von ihnen zu einigen Versen der Göttlichen Komödie inspirieren ließ. Das neonianische Baptisterium: eines der ältesten Denkmäler der Stadt, außen aus einfachen Ziegeln, aber im Innenraum reich an Marmor, Stuck und Mosaiken mit eindeutig hellenistisch-römischem Einfluss. Am Ende der Tour begleitet dich dein Guide zum Eingang des Erzbischöflichen Museums, das du auf eigene Faust besuchen kannst, ganz nach deinen Interessen und deinem Zeitplan. Im Inneren befindet sich neben vielen archäologischen Funden und Kunstwerken das letzte der 5 UNESCO-Denkmäler, die in deinem Ticket enthalten sind: die Kapelle des Heiligen Andreas, die mit ihrer Darstellung der Verherrlichung Christi das einzige Beispiel einer frühchristlichen erzbischöflichen Kapelle ist, das bis heute intakt ist.